Ultimaker Print Core AA & CC, Ø 0.40 mm, 0.60mm,

RED-X ist ein Upgrade für FDM 3D-Drucker

AA Ø 0.40 mm Print Core  für Ultimaker S3, S5, S5 Pro Bundle


CC Ø 0.60 mm Print Core  für Ultimaker S3, S5, S5 Pro Bundle



  • | HOT-END Connection: M6 Außengewinde und 7 mm        Schlüsselhalter
  • | Filament diameter: Φ 2.85
  • | Nozzle diamenter: 0.40mm und 0.60 mm
  • | Printing temperatuer: max. 450 °C
  • | Printing pressure: max. 30kg

Ultimaker Print Core AA & CC, Ø 0.40 mm, 0.60mm,

incl. VAT, plus shipping

Add to Cart

Delivery Time 1 - 3 Business days

Produkt Details

Die RED-X Ultimaker Druckköpfe (Print Cores) 0,4 und 0,6 mm sind die austauschbarer Druckköpfe speziell entwickelt für den Ultimaker S5 oder den Ultimaker S3.

Der RED-X Print Core ist speziell für verstärkte, abrasive Filamente  

wie Nylon, Carbonfaser und auch Bornitrid (cBN). Das Highlight des Print Cores mit einer speziellen Geometrie ist die Düse mit einen künstlichen Rubin mit einer Härte von 9,0 Mohs. Diese Härte bietet eine extrem hohe Verschleißfestigkeit. Sie stellt sicher, dass nahezu alle Druckmaterialien über einen langen Zeitraum ohne qualitative Einbuße verarbeitet werden können. Es wurde von Firma Fillamentum getestet, um 30 kg Kohlefaser Filament in bis zu c.a 2.000 Stunden kontinuierliche Extrusion ohne Qualitätsverlust zu drucken.


Durch das Printcoresystem können Sie die Printcores, nach Ihrem Einsatz und dem entsprechenden Filament wechseln.  

Anweisung

Created with Sketch.

ACHTUNG!!!: Nutzen Sie zur Monatge / Demontage der Düse immer Schutzhandschuhe um Verbrennungen zu entgegenzuwirken.

Benötigtes Werkzeug: Drehmomentschlüssel mit 7 mm Sechskantnuss, 16er Schraubenschlüssel oder Rollgabelschlüssel zum Fixieren des Hotends, Schutzhandschuhe

 

Entfernen Sie die alte Düse Ihres Druckers. Dazu erhitzen Sie den Drucker auf mindestens 240°C und lösen die Düse mit einem geeigneten Werkzeug an. Nutzen Sie den 16er Schraubenschlüssel zum gegenhalten am Heatblock. Lassen Sie das Hotend wieder abkühlen und entfernen Sie die Düse vollständig. Schrauben Sie RED-X mit der Hand ein und erhitzen Sie das Hotend erneut. Ist die Temperatur erreicht, stellen Sie einen Drehmomentschlüssel auf 1 -1,5 Nm ein und ziehen RED-X mit diesem fest.

Bitte beachten Sie zum druckerspezifische Angaben.

 

Hinweis:

1. Lassen Sie die Düse nicht fallen und vermeiden Sie Druck und Stoß auf die Düse!
 2. Die Arbeitstemperatur der Düse darf 550°C nicht übersteigen.

3. Vermeiden Sie Verunreinigungen der Düse durch zu hohe Temperaturen oder durch zu große hochtemperaturbeständige Partikel in Spezialfilamenten.

4. Stellen Sie sicher, dass das Filament seine Glasübergangstemperatur im Hotend erreicht hat, bevor der Extrusionsvorgang gestartet wird.